A brand new start

📚 Lesezeit: 2 Minuten

Ich hoffe ihr habt alle die Unterseite “Über diese Seite” gelesen? Da steht nämlich schon einiges, warum wir jetzt da sind, wo wir sind.

Nein, habt ihr nicht? Ich verzeihe euch. Aber wenn euch mal fad ist, holt es nach!

Vor über fünf Jahren habe ich einen Abnehmversuch gewagt. Ich habe damals 205 Kilo gewogen. Innerhalb von 13 Monaten habe ich exakt 78 Kilo abgenommen. Und das ohne irgendwelche speziellen Diäten oder Verrenkungen. Hilfe habe ich eigentlich nur von Menschen in meiner Umgebung bekommen. Da war der eine oder andere Fitness-begeisterte, der selbst schon ziemlich erfolgreich Gewicht verloren hat und auf seinem Weg auch schon so gut wie jeden Fehler gemacht hat, den man machen kann. Andererseits waren da natürlich die Familie, Freunde und Arbeitskollegen, von denen viel Zuspruch kam.

Was dann geschah.

Nach den 13 erfolgreichen Monaten wollte ich einfach mal eine Pause machen. So richtig gönnen. Nur für zwei Wochen oder so und dann einfach die restlichen Kilos loswerden und für immer schlank, fit und vital sein.

Aus den zwei Wochen wurden vier Jahre. Aus schlank, fit und vital wurde der Ursprungszustand. Ich habe alles wieder zugenommen.

Es liegt offenbar in der Natur des Menschen, sich selbst zu quälen und sich selbst Schaden zuzufügen. Ich vermisse das gute Gefühl von damals. Ich vermisse es, den Antrieb zum Bergwandern entdeckt zu haben, bedenkenlos in ein Flugzeug einsteigen und den Gurt schließen zu können und seine Kleidung nicht beim Zeltverleih erwerben zu müssen.

Von den gesundheitlichen Folgen einmal ganz abgesehen.

Es ist nicht gesund, dick zu sein. Zumindest nicht in der Form wie ich es bin. Herz/Kreislauferkrankungen sind vorprogrammiert, Diabetes II steht vor der Haustür und für die Gelenke gibt es auch schöneres, als permanent dieses Gewicht herumtragen zu müssen.

Wir ändern das jetzt wieder. Ich freue mich über alle, die mich auf diesem Weg begleiten und unterstützen wollen. Willkommen im Team Magertopfen.

Foto (C) Thomas Antlinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.